ONE POT PASTA BOLOGNESE

One Pot Pasta Bolognese

Ihr kennt doch sicherlich diese Gerichte, von denen man am liebsten gleich den ganzen Topf aufessen würde, oder? Bei denen man sich, sobald man den ersten Bissen kaut, plötzlich total wohlfühlt und einfach nur weiter essen möchte…
Herzlich Willkommen zu einem dieser Gerichte!

Mit der guten alten Bolognese-Soße seid ihr sicherlich alle vertraut. Schon bei meiner Oma früher gab es diese regelmäßig mit einer großen Portion Spaghetti und als kleines Kind war das immer ein absolutes Highlight.

Da war es dann natürlich auch kein Problem, dass man sich mit den störrischen Spaghetti die Soße überall hingespritzt hat und später ziemlich bekleckert aussah – im Gegenteil.

One Pot Pasta Bolognese, Spaghetti Bolognese, Pinterest, einfach, schnell, unkompliziert, easy, fast, Gemüse, Nudelpfanne, lecker, delicious, tomatig
Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu dem hinzugehörigen Pin auf Pinterest und kannst dir so den Beitrag für später merken.

Weil ich heute aber nicht mehr der größte Fan von Soße auf dem Gesicht bin, habe ich mich bei dieser Abwandlung des Gerichts für die ganz einfachen Penne entschieden. Zum einen eben wesentlich einfacher zu essen, zum anderen hat man so auch auf jedem Löffel von allem etwas. Mmmhh.

Und weil nur Nudeln mit Hackfleisch nicht gerade das Gesündeste sind und man natürlich auch auf die Ernährung achten muss, werfen wir pseudomäßig noch ein wenig Gemüse dazu. 😉

One Pot Pasta Bolognese
One Pot Pasta Bolognese

Und dazuwerfen ist ein gutes Stichwort, denn das Beste an diesem Gericht ist natürlich: Es ist eine One Pot Pasta! 

Perfekt für faule Menschen wie mich. Oder Studenten, weil man nur einen Topf spülen muss. Oder alle anderen, weil es super einfach ist und extreeem lecker schmeckt.

One Pot Pasta Bolognese

Der Geschmack einer tomatigen Bolognese in nur einem Topf – besser wird es nicht!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 1 EL Öl z.B. Rapsöl
  • 500 g Hackfleisch (halb & halb)
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 6 Karotten
  • 1 Paprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Flasche passierte Tomaten
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 500 g Nudeln z.B. Penne, Fussili…
  • 600 g Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter, Knoblauch, Chili

Zubereitung

  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten.
  • Zwiebeln, Karotten und Paprika in kleine Würfel schneiden und mit dem Hackfleisch ca. 2 Minuten weiterbraten.
  • Tomatenmark, passierte Tomaten und Gemüsebrühe in den Topf geben und alles gut vermengen.
  • Nudeln hinzugeben und zugedeckt köcheln lassen.
    (Garzeit entspricht ungefähr der Kochzeit der Nudeln)
  • Tomaten würfeln und Mais abtropfen und kurz bevor die Nudeln weich sind ebenfalls dazugeben.
  • Alles gut vermengen und mit den Gewürzen abschmecken.
  • Das war’s schon. Guten Appetit!
One Pot Pasta Bolognese
One Pot Pasta Bolognese

Wie bei so vermutlich allen One Pot Pastas könnt ihr auch hier natürlich fröhlich an der Zutaten-Liste schrauben. Mehr Gemüse, weniger Gemüse, vielleicht mit Tofu anstatt Hackfleisch. Seid einfach kreativ und nehmt dieses Rezept als Inspiration.

Wir haben mittlerweile übrigens eine eigene Kategorie für alles, was wir als ‚comfort food‘ ansehen. Also eben solches Essen, von dem man einfach nicht genug bekommt. Schaut doch gerne mal vorbei.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Malin handschriftliche Signatur mit Herz

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.