Nougat-Plätzchen | schokoladige & saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

Weihnachtsmarkt, viele Lichter, Glühwein und vor allem auch Plätzchen bedeuten für mich Vorweihnachtszeit. Und wenn es im Winter immer so kalt und vor allem auch so schnell dunkel ist, gibt es doch nichts Schöneres. Wenn die Plätzchen (in diesem Fall Nougat-Plätzchen) dann auch noch so gut schmecken, dass man am liebsten gleich alles auf einmal aufessen möchte, hat man alles richtig gemacht.

Nachdem wir euch vor mittlerweile 2 Wochen bereits Spekulatiusplätzchen vorgestellt haben, sind heute diese Nougat-Plätzchen an der Reihe. Dabei handelt es sich um zwei saftige, schokoladige Kekse, die mit Nuss-Nougat-Creme zusammengeklebt werden. Mmh. 🤤

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

Abgesehen vom Geschmack sind diese Plätzchen auch noch super einfach. Der Teig muss nicht ausgerollt und ausgestochen werden, also muss er vorher auch nicht kalt gestellt werden. Und vor allem entsteht so kein Mehl-Chaos auf der Arbeitsfläche.

Wichtig ist nur (wie bei vielen Plätzchen-Rezepten), dass eure Butter weich ist. So lässt sie sich mit dem Zucker schön schaumig schlagen und der Teig gelingt definitiv. Am besten die Butter einfach am Abend vorher rauslegen.

Ich habe meine Plätzchen mithilfe einer Gebäckpresse aufs Blech gespritzt. Habt ihr so etwas zuhause, würde ich euch auch empfehlen diese zu verwenden. Vorteil ist auf jeden Fall, dass so alle Plätzchen gleich groß werden und euch das Zusammensetzen der Kekse später viel besser gelingt.

Genauso gut funktionieren würde es aber auch mit einem Spritzbeutel inklusive Sterntülle. Spritzt dann einfach ca. 4 cm lange „Stangen“ auf das Backblech. Habt ihr auch so etwas nicht, versucht doch mal mithilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen zu formen und auszubacken. (So könnte dann nur das spätere Zusammensetzen der Kekse etwas schwieriger werden.)

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

Die Kekse lieber ein bisschen zu früh als zu spät aus dem Ofen holen, da sie sonst schnell verbrannt schmecken können. Am Anfang sind sie vermutlich noch etwas weicher, aber sie härten anschließend noch etwas nach (bleiben aber trotzdem saftig).

Zum Auskühlen ziehe ich sie immer mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter, aber auch hier funktioniert es natürlich ohne. Nachher müsst ihr nur noch die Unterseite eines Kekses mit der Creme bestreichen und mit einem anderen zusammenkleben. Zum Servieren könnt ihr sie noch mit etwas Puderzucker bestreuen. Voilà!  

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

 

Nougat-Plätzchen

Portionen: 40 doppelte Plätzchen

Zutaten

  • 175 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 40 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 220 g Mehl
  • 1/8 TL Backpulver
  • 20 g Kakaopulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und 2 Bleche mit Backpapier auslegen. (Evtl. 2 weitere Backpapiere bereithalten.)
  • Die Butter mit dem Puderzucker, braunen Zucker, Vanillezucker, Vanillepaste und Salz mehrere Minuten schaumig schlagen.
  • Nach und nach die Eigelb hinzufügen und unterrühren.
  • Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Zimt vermischen und in die Butter-Zucker-Mischung sieben, vermengen.
  • Den Teig mit einer Gebäckpresse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech spritzen.
    Alternativ: Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und ca. 4 cm lange "Stangen" spritzen.
    Alternativ: Mit einem TL kleine "Haufen" formen.
  • Die Plätzchen für ca. 9-11 Minuten backen.
    (Hinweis: Beim Rausholen sind sie noch etwas weich, werden aber durch das Abkühlen fester. Nicht zu lange drin lassen, sonst schmecken sie verbrannt.)
  • Die Plätzchen zum Beispiel auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Nachdem die Plätzchen abgekühlt sind, die Unterseite eines Plätzchens mit etwas Nuss-Nougat-Creme beschmieren und mit einem anderen zusammenkleben. Mit den restlichen Plätzchen wiederholen. Am besten für ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Guten Appetit!

Anmerkungen

Am besten schmecken diese Plätzchen übrigens nach ein paar Tagen, wenn die Nuss-Nougat-Creme richtig in die Kekse eingezogen ist.

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme

*****

Vielleicht seid ihr ja mittlerweile auch so in Weihnachtsstimmung wie wir, dann könnt ich ja gleich hier weiterbacken oder in letzter Minute noch einen Adventskalender erstellen! Viel Spaß. 🙂

Eure Malin

Nougatplätzchen schokoladige saftige Kekse mit Nuss-Nougat-Creme, Nutella, Nugat, Kekse, Weihnachten, Backen, Cookies, Baking, Christmas, Schoko, Schokolade

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.